Projekt 2 - Raumschiff-Steuerzentrale

Raumschiff-Steuerzentrale

Im zweiten Projekt des Buches schreibst Du Dein erstes Programm für den Arduino und steuerst damit mehrere LEDs.

Die Schaltung besser verstehen

Im Buch-Projekt hast Du einen Taster benutzt, der die 5V-Spannungsquelle des Arduino mit einem digitalen Eingang verbunden hat. Zusätzlich musstest Du aber noch einen sogenannten Pull-Down-Widerstand einbauen. Das ist technisch kein besonderer Widerstand, sondern eine Widerstand in der Funktion eines Pulldown-Widerstandes.

Damit Du die Notwendigkeit dieses Widerstandes verstehst, solltet Du folgende Schaltung aufbauen. Verwende einen 10k-Ohm Widerstand.

Schreibe nun ein Programm, das den digitalen Eingang 7 abfragt und die LED leuchten lässt, wenn dort ein HIGH-Signal empfangen wird. Führe dann folgende Experimente durch:

  • Wackle etwas am freien Ende des Kabels und beobachte was passiert. Du kannst Dir vorstellen, dass das Kabel wie eine Antenne wirkt und damit Deine Beobachtung erklären.
  • Verbinde das freie Ende des Kabels abwechselnd mit dem Plus- und dem Minuspol (GND) auf dem Breadboard.

Betrachte noch einmal die Schaltung aus dem Buch und erkläre wie der Taster und der Pull-Down-Widerstand geschaltet sind.