Digitales Eierlaufen

Du kannst Deinen Arduino benutzen, um eine digitale Version des Spiels "Eierlaufen" zu bauen. Dazu benötigst Du einen Sensor, der auf Bewegungen reagiert. So ein Sensor ist z.B. der SW420-Sensor:

VCC musst Du an die 5V Spannungsquelle anlegen, der Pin in der Mitte muss an GND angeschlossen werden, der DO-Pin stellt einen digitalen Ausgang dar, der HIGH oder LOW ausgibt, je nachdem, ob der Sensor bewegt wird oder nicht. Über das Poti (ein Poti ist ein verstellbarer Widerstand) in der Mitte kannst Du die Empfindlichkeit des Sensors einstellen.

Deine Schaltung könnte dann z.B. so aussehen, dass Du eine rote und eine grüne LED hast. Die grüne leuchtet solange der Sensor ruhig ist. Sobald er Erschütterung feststellt, soll die rote LED leuchten. Durch Drücken des Reset-Buttons auf dem Arduino oder eines Tasters auf Deiner Schaltung wird wieder die grüne LED an und die rote LED ausgeschaltet.

Baue und programmiere nicht die gesamte Schaltung auf einmal, sondern überlege Dir sinnvolle Zwischenschritte.

Wenn Du die Schaltung fertig hast, könntest Du z.B. einen Wettkampf starten, bei dem derjenige gewinnt, der die längste Strecke nur mit grünem Licht gelaufen ist.